Neue Wege

 

Ich biete Wanderungen mit dem Fokus aufs Einlassens an.

Einlassen auf sich selbst, auf andere, den Weg und das Vertrauen, das Du vom Leben getragen wirst.

 

 

Es geht um Dich, Deine Energie, dass Du im Fluss Deiner Kraft gehst. Jeder für sich und gemeinsam. 

Wir werden achtsam gehen, Meditieren, Körperübungen machen und uns immer mal wieder gegenseitig einfaches Shiatsu geben. 

 

Die Wege in Südtirol sind ein wunderbarer Einstieg und relativ luxuriös, was Hütten und Einkehrmöglichkeiten betrifft. So dass wir mit leichtem Gepäck laufen können. 

 

 Ich habe viele Jahre Erfahrung auf weiten Wegen und in den Bergen. Mehr dazu kannst Du in meinem Blog unter WEGE  lesen.

 

Neuer Termin: 27. Juli bis 4. August 2018

Eine Woche wandern in den Sarntaler Alpen zwischen Bozen und Meran.

Übernachtet wird in Berghütten.

 Das Tempo und die Route sind variabel und richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmern. 

 

Südtirol -Wanderung:

Kosten: 290 € für die Organisation  und Begleitung 

Shiatsu kannst Du gerne während der Wanderung für 50 € bekommen.

Eigene Anreise, mit der Bahn möglich: ab 29.01.2018 Sparpreisticket ab 40€,

(kann ich mitbuchen, wenn du ab Osnabrück fährst,. Sonst stimmen wir uns ab und du buchst selbst)

Übernachtung mit Frühstück: um die 30€

Abendessen auf den Hütten möglich

Benötigt wird ein 35-40l Rucksack, Hüttenschlafsack, Regensachen, Wanderschuhe und Wanderstöcke 

Kommentare: 0

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marion (Dienstag, 21 Juli 2015 07:02)

    Liebe Cordula,

    vielen Dank nochmals für Deine Begleitung.

    Einfühlsam, aufmerksam und konsequent in wichtigen Dingen warst Du da und dadurch konnte ich mich ganz auf mich konzentrieren.
    Viele Momente von Intensität, Gelassenheit, es geschehen lassen können, der Ruhe, der Freude und ganz besonders die Momente der Vorahnung, das das ganz wunderbar wird, durfte ich leben, durfte ich sein.

    Deine ermunternde mail, dass wir jegliche Art von Herausforderung meistern werden, war nur ein wichtiger Satz, der mich noch jetzt begleitet.

    "Mutter Erde trägt mich, Mutter Erde nährt mich." und der Versuch, mich zu verbinden, mich Durchlässig sein zu lassen für all das Unbekannte, all das nicht Sichtbare und all das, was mir gut gesonnen ist, mich behütet und beschützt... dies gab dann wieder neue Kraft, neue Energie und die nächsten Schritte war der Ruckdack nicht mehr schwer, waren die Schritte wieder etwas beschwingter.

    Ich wünsche Dir, dass Du Deinen Weg weitergehst, dass Du Dir Freude, Leichtigkeit, Vertrauen bewahrst und weiterhin Liebe verströmst.
    Liebe, die nicht aus einer Angst heraus fließt,
    sondern aus dem Kontakt zu IHM,
    Liebe, die Du empfängst, die Du bist und die Du weitergibst an die Menschen, die Dir begegnen.

    Ich durfte diese Liebe empfangen und danke dafür... Marion